Kinderwagen Tipps

Infos und Tipps zum Thema Kinderwagen

Archiv Februar, 2012

Feb
29

Knorr

Posted by admin

Eines der wenigen Familienunternehmen ist die Firma Knorr GmbH & Co. KG. Bereits in der dritten Generation widmet sich die Familie der Herstellung von Kinderwagen und Spielwaren. Entwicklung und Design entstehen in Deutschland. Auf die Standorte der Fabrikation wird nicht weiter eingegangen. Jedoch wird auf hohe Qualität geachtet und alle Artikel entsprechen der deutschen DIN-Vorschriften. Marken der Firma sind „Knorr Pram-Maker“ und „little Friends“. Viele Modelle haben einen Alurahmen, einige bestickte Stoffe mit hübschen Applikationen. So werden die Wagen zu echten Hinguckern. Hübsche Modellnamen wie Nizza, Sunny Star, Focus, Vero, oder little Star nennt Knorr sein eigen. Ergänzend gibt es Schaukelspielzeug, Mini-Möbel , Wickeltaschen, Bekleidung und Aufbewahrungsboxen in lustigen fröhlichen Designs. Preislich liegen die Knorr-Artikel seht gut. Ein Buggy ist schon ab 55 Euro zu haben, ein Kombi-Kinderwagen um 125 Euro.

Read the rest of this entry »

Tags:
Feb
28

I’coo (Icoo)

Posted by admin

Die Marke Icoo hat sich die moderne Familie mit besonderen Ansprüchen als Zielgruppe ausgewählt. So beschreibt sie ihre Produkte selbst mit „exklusiv, innovativ, alltagstauglich und Lifestyle“. Ziel ist es, die gehobenen Ansprüche der Eltern mit den Bedürfnissen der Kinder zu kombinieren. Die Marke selbst gehört wohl zur Hauck-Gruppe, ist jedoch eine eigenständige GmbH mit Sitz in Sonnefeld am Randes des Thüringer Waldes. Neben dem Standard-Sortiment stellt Icoo auch Möbel her. So kann man passend zum Kinderwagen z. B. eine Kombination aus Bettchen, Wippe oder Hochstuhl. Der Fuß ist höhenverstellbar und aus leichtem Aluminium. Die Aufsätze haben eine Sound- und Vibrationsfunktion. Auch die Kinderwagen und Buggys haben neben leichten Alurahmen und natürlich einfacher Bedienbarkeit ein paar nette technische Spielereien zu bieten. Preislich liegen die Icoo-Produkte natürlich damit etwas höher. Einen Buggy erhält man um 180 Euro.

Read the rest of this entry »

Tags:
Feb
27

Hoco – Horn Babyausstattung GmbH

Posted by admin

Hinter dem Label „Hoco“ verbergen sich Produkte der Firma Horn Babyausstattung GmbH aus Österreich. Die Firma wurde 1948 gegründet und stellt die gesamte Produktpalette von Sitzbuggy bis Sportwagen her. Abgerundet wird das Sortiment durch diverse Babyartikel. Bei der Entwicklung und Herstellen werden die europäischen Sicherheitsnormen zugrunde gelegt. Ein wichtiger Fokus liegt auf der Schadstofffreiheit der genutzten Materialien. Die Modelle der Firma heißen z. B. Zaphir, Champs, Travellight, Ranger, Hawk und Falcon. Jedes Produkt hat so seinen eigenen Kniff der es zu etwas Besonderem macht. Es gibt Adapter für Autositze / Babyschalen und es wird auf einfache Handhabung, geringes Gewicht und kompakte Größe geachtet. Auch ein Board für Geschwister ist in der Produktpalette zu finden. Ein Blick auf das Sortiment ist in jedem Fall lohnenswert. Die Preise bewegen sich ab ca. 75 Euro bis 400 Euro.

Read the rest of this entry »

Tags:
Feb
24

Hesba Kinderwagen

Posted by admin

Die richtige Wahl: Hesba Kinderwagen

Hesba ist ein Name, der für Kompetenz und Qualität steht, so auch die Hesba Kinderwagen. Schon seit vielen Jahren hat sich das Unternehmen im Bereich der Kinderwagenentwicklung niedergelassen. Regelmäßig bringt das kompetente Team von Hesba neue Modelle auf den Markt, auch wenn die Auswahl klein bleibt. Diese überzeugen vor allem durch das Gütesiegel „Made in Germany“, doch auch wegen der erfüllten Ansprüche der Eltern. Vor jeder Entwicklung setzt sich das Team von Hesba zusammen und überlegt, welche Eigenschaften von einem Hesba Kinderwagen in der modernen Zeit erwartet werden. Genau diese Punkte werden dann in den neuen Modellen umgesetzt. Doch nicht nur diese Möglichkeit wird von der Firma Hesba geboten, sondern man kann seinen Kinderwagen sogar individuell zusammenstellen. Vom Außen- und Innenstoff über Farbe bis zu Extra-Zubehör. Read the rest of this entry »

Tags:
Feb
23

Herlag

Posted by admin

Herlag produziert seit mehr als 125 Jahren Artikel mit Qualität, Sicherheit, Innovation und Komfort. Herlag sieht sich selbst als eine der Lieblingsmarken in Deutschland. Die genutzten Textilien sind mit dem TOXPROOF Siegel für Schadstofffreiheit vom TÜV Rheinland ausgezeichnet. Der Kombikinderwagen liegt um 250 Euro, wobei es empfehlenswerter erscheint die Babyschale optional zum Sportwagen zu kaufen. Insgesamt machen die Produkte von Herlage einen soliden jedoch nicht überragenden oder gar überraschenden Eindruck. Auch das Design ist eher zurückhaltend. Einen Blick ist es jedoch in jedem Fall wert.

Read the rest of this entry »

Tags:
Feb
22

Graco

Posted by admin

Graco entstand 1942 als Firma für Maschinen- und Fahrzeugteilebau. Erst später entwickelte ein Angestellter mit 9 Kindern die ersten Babyartikel. Seit den 90er Jahren baut Graco auch Kinderwagen. Die Entwicklung eines Kinderwagens der sekundenschnell in einen Autositz umfunktioniert werden kann wird einem von Gracos Angestellten zugeschrieben. Graco Europe wurde 1997 gegründet. Als innovativ, sicher und hochwertig beschreibt Graco selbst seine Produkte. Für Babys gibt es Babywannen oder Falttaschen. Die Wagen sind eher im unteren Preissegment angesiedelt. So findet man eine komplette Ausstattung aus Gestell, Autositz, Fußsack und Babywanne schon um die 250 Euro. Es gibt vielfältige Designs und die Radtypen sind wählbar.

Read the rest of this entry »

Tags:
Feb
21

Gesslein

Posted by admin

Die Idee auf der die Firma Gesslein basiert, entstand Ende der 1940er Jahre in einem Hühnerstall. Georg Gesslein entwickelte den ersten Kombi-Kinderwagen der Welt. Gesslein ist immer noch ein Familienbetrieb. Zur Zeit sind die Enkel federführend im Werk. Statements der Firma: Familie ist Verantwortung, Vertrauen, Tradition und Gemeinschaft. Die Wagen haben austauschbare Achsen, so kann man mit wenigen Handgriffen von schwenkbaren kleinen Rädern fürs bequeme Shopping auf feststehende große Räder fürs Gelände umbauen. Für alle gängigen Babyschalen gibt es Adapter. Das Alugestell ist durch Parallelfalttechnik extra klein zusammenfaltbar. Das System F2 ist bereits ab um die 400 Euro erhältlich. Wir empfehlen in jedem Fall einen Blick auf die Modelle von Gesslein. Es wurden viele tolle Ideen umgesetzt, die man z. T. erst auf den 2. Blick erkennt.

Read the rest of this entry »

Tags:
Feb
20

Esprit

Posted by admin

Esprit ist vorrangig durch Mode bekannt. Wer sich etwas näher beschäftigt entdeckt, dass auch Möbel, Spielzeug und Kinderwagen zum Warenangebot gehören. Die Kinderwagen werden jedoch nicht von Esprit selbst produziert und vertrieben, sondern es sind Lizenzprodukte. D. h. ein anderer stellt die Wagen her, darf aber den Namen Esprit nutzen. Schaut man sich ein wenig auf den Seiten um wird ersichtlich, wer der tatsächliche Hersteller ist: Hauck. So kann man also kurz und knapp sagen – wer mit Hauck-Produkten zufrieden ist, jedoch eine stylische Optik à la Esprit möchte, der bedient sich der Kinderwagen von Esprit. Der Kombikinderwagen Nevada z. B. ist bereits ab ca. 350 Euro erhältlich und für Kinder bis 15 kg geeignet.

Read the rest of this entry »

Tags:
Feb
17

Concord

Posted by admin

Driving, Moving, Living sind die Bereiche in denen Concord seine Artikel fertigt. Angefangen mit Autositzen, die in mehreren aufeinanderfolgenden Jahren in Tests gut abschnitten, wurde nach und nach die Bereiche Kinderwagen und Möbel hinzugefügt. Die Unternehmenswerte werden mit Nützlichkeit, Einfachheit, Persönlichkeit, Qualität und Service definiert. Concord legt viel Wert darauf, dass sie bei ihren Weiterentwicklungen stets Rücksicht auf Kundenwünsche nehmen und sich so stetig verbessern. Mit den Travel-Sets von Concord ist man schon ab ca. 800 Euro komplett mit Wanne bzw. Falttasche, Autositz, Gestell, Tasche, Schirm und Regenverdeck ausgerüstet.

Read the rest of this entry »

Tags:
Feb
16

Bugaboo steht für Mobilität

Posted by admin

Die Marke Bugaboo hat als Zielsetzung die Mobilität der Eltern mit ihren Kindern. Und das völlig unabhängig vom bevorzugten Gelände. Max Barenbrug entwickelte eine Frosch-Federung, die die Kinderwagen für alle Gelände tauglich machen. Aktive dynamische Kommunikation gepaart mit Innovationen – so definiert sich Bugaboo selbst. Die Modelle tragen Tiernamen wie Frog, Cameleon, Bee, Donkey etc. Es gibt auch Systeme in denen man die Module selbst zusammenstellen und somit perfekt auf seine eigene Situation abstimmen kann. Angenehm fällt auf, dass alle Wagen leicht zusammenklappbar und auf kleinstem Raum verstaubar sind. Dies kommt den modernen Kleinstwagen sehr entgegen. Die Gestelle sind durch Adapter auch mit den Babyschalen nutzbar. Preislich liegen die Bugaboo-Wagen schon im höheren Bereich über 500 Euro. Aber einen Blick kann man trotzdem mal riskieren. Die Firma engagiert sich finanziell in der Aids-Bekämpfung in Afrika.
Read the rest of this entry »

Tags: